Hausregeln - Magie

Spiel mit dem Feuer

  • für jeden Offensiv-Zauber, den ein Zauberer oder Kleriker in einer Kampfbegegnung einsetzt, erhält er einen Knochenpunkt
  • wenn er bei der Zaubererprobe einen kritischen Erfolg würfelt, erhält er keinen Knochenpunkt
  • wenn er in einer Kampfrunde keinen Zauber einsetzt, kann er einen Knochenpunkt ablegen
  • sollte er beim Wirken eines Zaubers einen kritischen Fehler würfeln, entlädt sich die magische Energie im Körper des Zauberers: er erhält für jeden Knochenpunkt 1W Schadenspunkte (SR-Wert hilft nicht gegen diesen Schaden) ZUSÄTZLICH zu den normalen Auswirkungen des kritischen Fehlers
  • nach Beendigung des Kampfes legt der Zauberer alle Knochenpunkte ab

zurück zur Übersichtsseite “Hausregeln”

Hausregeln - Magie

Die Schatten von Keranak Knochenmann